72 h

Während dem Projekt „72 Stunden“ stellen diverse Jugendvereine

gemeinsam mit der Bevölkerung die Schweiz auf den Kopf. Während 3 Tagen wird

ein gemeinnütziges Projekt durchgeführt, wie zum Beispiel Kleider sammeln für

Menschen, die in Armut leben, oder einen Anlass für Menschen mit einer

Behinderung veranstalten. Die einzigen Hilfsmittel sind Energie,

Erfindungsgeist und die Jugendlichen selbst – Ziel ist, das Projekt ohne jegliche

finanzielle Mittel durchzuführen.


Mithilfe der Aktion 72 Stunden soll der gesellschaftliche

Zusammenhalt gestärkt, die Jugendarbeit ins Rampenlicht gerückt,

Freiwilligenarbeit anerkennt, Brücken gebaut und Grenzen überwunden werden.

Impressionen der vergangenen Jahre der gesamten

Schweiz findet ihr auf www.72stunden.ch